Erhellendes in dunkleren Herbsttagen

Das herbstlich feuchte Wetter kann auf die Psyche schlagen, - doch lassen Sie sich nicht unterkriegen. Wir haben etwas, worüber sich nachzudenken lohnt:

Emotional Help Care

Das Set Emotional Help Care, bestehend aus 7 Mitteln, beinhaltet 7 Stufen:
 
Stufe 1:
Dem Willen unterliegt eine feinmotorische Kraft, die auch unterbewusst durch Stimmungsschwankungen beeinflusst wird. Stimmung und Bewegungsfunktion sind ein Paar, welches in Beziehung miteinander lebt. Geht es dem einen gut, wirkt das auch auf den anderen ein. Das Emotional Help Care Nr.1 klärt diese Beziehung zwischen Stimmung und Beweglichkeit, es stärkt die Frontallappen im Gehirn, von wo auch die Pyramidenbahn entspringt. Die Bahnen kommen vom Grosshirn herunter, kreuzen das Nachhirn und führen in die weisse Substanz des Rückenmarks. Bahnen sind auch «beziehungsaufbauende» Kräfte, die rhythmisch schwingen. Lebensfreude entsteht durch ungestörtes Fliesen sowie uneingeschränkte Vibration im ganzen Körper. Motorische Verspannungen und krampfhaftes Fühlen oder Verlangen entweicht aus den sich strukturgebenden unguten Gewohnheitsmustern. Auch diese verlieren dann ihren Sinn und wandeln sich.
 
Stufe 2:
Viele Beziehungen sind positive Kraftspender, doch eine einzige negative Erfahrung in Beziehungen kann das Stimmungsgefüge des Menschen am Leben hemmen. Gerade wenn diese negativen Kräfte tief in der Vergangenheit liegen und verdrängt sind, kommen unbewusste Motive in das Alltagsleben hinein und verhindern die Freiheit zum beziehungsfreudigen und kreativen Lebensgefühl.
 
Stufe 3:
Gewohnheiten und schlechte Angewohnheiten kommen nicht selten aus der Kindheit. Ein Trauma des Verlassenseins oder ein Schmerz der Trennung kann bis in das Alter des Menschen seine Spuren hinterlassen. Ein einziges traumatisches Erlebnis kann die Entfaltung der kreativen Möglichkeiten, die ein Mensch hat, verhindern lassen. Das wirkt sich immer auf den Herzrhythmus und die Atmung aus und verhindert ein gesundes Bewegungsmuster im Kommen und Gehen von  Erlebnis orientierten und damit lehrreichen Beziehungen.
 
Stufe 4:
Da das Leben ein Abenteuer ist, benötigt der Abenteurer auch immer wieder einen Neuanfang. Dieser Beginn ist das gute Zeichen, dass etwas zu Ende ging, abgeschlossen wurde. Die Integration ist so wichtig, denn hier stärkt sich das Gedächtnis und hier stabilisiert sich auch die Aufrichtigkeit JA zu sagen zum Neubeginn. Hadern und Hinterfragen sind Hemmschuhe des unruhigen Geistes und führen im wahrsten Sinne des Wortes kaum irgendwo hin. Stattdessen dämpfen sie gründlich und rigide die Stimmungslage und verleiten dazu, immer wieder einfach zu verzagen. Hier stellt sich die Frage: Was machen wir eigentlich freiwilig gerne? Nur das, was Freude macht! Jenes herauszufinden, das tut not!
 
Stufe 5:
Das Eintauchen in gute Erfahrung setzt voraus, dass wir  Menschen gelernt haben, Prozessen Raumgewinn zuzugestehen. Zielausrichtung und Strukturfindung ist nur möglich, wenn wir uns nicht abbringen von den guten Vorhaben. Nervosität und Stimmungsschwankungen durch Zeitstress ist genau das, was sich bei kraftvollen freudvollen Gefühlen nicht einstellen darf. Sämtliche Keime zum guten Gelingen von Vorhaben liegen schlummernd im Geiste unserer kreativen Natur. Dort müssen sie in Ruhe reifen dürfen.

Stufe 6:
Unser Gefühl ist immer auch ein Bauchgefühl. Hier im Bauch, in der unterbewussten Wurzel aller Gefühle und Ahnungen, muss es entspannt zu gegen. Der Solarplexus heisst nicht umsonst nach der Sonne und ihrem Zentrum. Wir alle wissen, Licht kommt von der äusseren Sonne, Wahrhaftigkeit und Licht kommen aus der inneren Quelle und das verändert unser Bewusstsein, und verbessert immer auch die Stimmung, weil sie von guten Botschaften und Neuigkeiten neue Lebensfreude verspricht.
 
Stufe 7:
Reflexe sind angeboren. Sie werden über lange Zeiten hinweg erlernt. Selbst wenn sie nicht mehr nützlich sind, können sie doch hartnäckig bei uns bleiben wollen. Hier müssen wir uns wirklich klären, ob wir bestimmte Muster und Verhaltensnormen noch mitmachen wollen oder uns selbst davon befreien können. Eine entspannte Stimmung wird uns helfen, dieses und jenes loszulassen, was wir einfach nicht mehr brauchen. Jeder Keller sollte ab und zu aufgeräumt werden, jeder Dachboden sollte von altem unnützen Plunder freigehalten werden. Unser Unterbewusstsein braucht keine unmotivierenden Stimmungsmuster. Auch unser Geist braucht keine unnötigen Gedankenspiralen, um sich glücklich über das Gelingen am Leben zu freuen.

"Das Gehirn ist nicht ein Gefäss, das gefüllt werden muss, sondern ein Feuer, das gezündet werden will."
Plutarch

In der Kurzbeschreibung: Das Set Emotional Help Care (Box) hilft bei nervösen Belastungen, emotionalem Druck, bei Liebeskummer und/oder Burn-out und auch bei allen Konflikten, die betreffenden Hirnareale zu regulieren und zu entspannen.

In seiner Form stellt das Set zudem ein Wochenprogramm dar, als welches es ebenfalls zu benutzen ist. Die Reihenfolge ist gezielt so eingerichtet, dass sehr schnell ein Wohlbefinden eingeleitet werden kann.

Mit den allerbesten Wünsche auf eine gesunde Gemütslage und allgemeine gute Gesundheit
und mit herzlichen Grüssen

Doris Richter

Weitere Sets (Boxen) nach Richter

Kommentar schreiben

Kommentare: 0