Die verlorene Kunst des Heilens - Schmerzhafte Erfahrungen im Gedächtnis des Lebens und deren Auflösung - CALCIUM CARBONICUM

Webinar: Die verlorene Kunst des Heilens
Schmerzhafte Erfahrungen im Gedächtnis des Lebens und deren Auflösung - CALCIUM CARBONICUM.
Der Mensch Hermann Hesse im Spiegel des Arzneimittelbildes CALCIUM CARBONICUM.

Wir werden jeweils ein Heilmittel aus der Homöopathie im Spiegel eines Krankheitsbildes und eines interessanten/berühmten Menschen besprechen. Wir beginnen jeweils mit der Heilung durch das Wort und enden mit einem spannenden Krankheitsschlüsselbild. 90 Minuten bieten dabei einen individuellen Erkenntnispfad, Selbstanalyse und Entspannung, um den Geist durch Erkenntnis zu heilen, - durch eine Kunst der Homöopathie, die dies schon seit über 200 Jahren zu bieten vermag.

Das Thema, zu dem es keine Vorkenntnisse benötigt:
Das Element CALCIUM CARBONICUM in der Heilkunst und die Krankheit als Schlüssel zur Heilung am Beispiel HERRMANN HESSE, Literaturnobelpreisträger.
Dieser Mensch galt als einer der bedeutendsten deutsch-schweizerischer Schriftsteller im letzten Jahrhundert. Seine dichterische schriftstellerische Laufbahn: Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha, Der Steppenwolf sowie Narziss und Goldmund und mit seinen Gedichten (z. B. Stufen). 1946 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur und 1954 der Orden Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste verliehen.

Schwerpunkte:
Imagination und Bildersprache in der Natur, die grossartige Muschel, Heilmittel für grosse und kleine Kinder, Geschwulstbildung als sinnvolle Möglichkeit in der Natur?
(Anmeldung über den obigen Link/Webinartitel)

Wir freuen uns auf Ihr Interesse, bietet dieses Webinar doch jedem Menschen eine Chance, einen weiteren grossen Schritt auf dem Weg zur persönlichen und kollektiven Entfaltung und Bewusstwerdung voran zu gehen.

 
Mit herzlichen Grüssen
Doris Richter



Kommentar schreiben

Kommentare: 0