Buch des Monats April

Dieses Buch führt uns in diesen Zeiten weiter:

Früher hatten wir im Rahmen dieses Rundschreibens für unsere Patientinnen und Patienten von Zeit zu Zeit ein Buch des Monats vorgestellt. Es handelte sich dabei jeweils um ein Buch, welches uns auf dem Buchmarkt durch seine Besonderheit aufgefallen ist und wir den Eindruck hatten, dass es auf die eine oder andere Weise für die Leserinnen und Leser eine besondere Hilfe oder Erkenntnis bietet.

In letzter Zeit wurden wir verschiedentlich darauf angesprochen, ob wir nicht wieder ein Buch des Monats empfehlen könnten. Gerne kommen wir diesem Wunsch nach und werden in unregelmässigen Abständen wieder Bücher, die auf dem Buchmarkt besonders auffallen und die im weitesten Sinne mit den Themen der Praxis zu tun haben, kurz vorstellen.
 
Beginnen möchten wir mit dem Buch «Der Neurochirurg, der sein Herz vergessen hatte. Eine wahre Geschichte.» von Jams R. Doty.
 
Es ist sicher eines der besten Bücher, über das wir in den letzten Jahren "gestolpert" sind. Nicht umsonst stand die bewegende Geschichte von James Doty Wochen auf der New York Times Bestsellerliste.  Der 12-jährige James Doty sucht in seiner Heimatstadt in der amerikanischen Provinz in den Sommerferien einen Laden für Zauberartikel auf. Dort lernt er Ruth kennen, die für sechs Wochen bei ihrem Sohn, den Besitzer des Geschäfts, zu Gast ist. «Möchtest du wissen was wahre Magie ist?», fragt sie den kleinen Doty. «Keine Tricks, die du irgendwo kaufen kannst». James besucht Ruth sechs Wochen täglich und wird von ihr in die Geheimnisse von vierer Übungen eingeweiht, die sein Leben verändern sollen. James, der sich für seine ärmliche Herkunft schämt und einen gewaltätigen Alkoholiker als Vater hat, schafft es durch die «Ausbildung» bei Ruth, die höhere Schule zu erreichen und an einer renommierten Universität zum Studium der Medizin angenommen zu werden. Er wird schliesslich Professor für Neurochirurgie und führt als Unternehmer ein höchst erfolgreiches Leben. Alles erreicht er durch Ruths Lektionen. Erst sehr spät, fast zu spät, bemerkt er, dass er eine Übung vernachlässigt hat. Damit steuert er auf eine scheinbare Katastrophe zu…
 
Das Buch ist eine Mischung aus Lebensgeschichte, aktueller Hirnforschung und konkreter Anleitung für die Leserin und den Leser. Die berührende Geschichte von James Doty enthält viele Geheimnisse, und lässt einen immer wieder über das eigene Leben nachdenken und was man gerne verändern möchte. Das Buch ist jedem zu empfehlen, der Lust hat sich seiner Träume zu erinnern und diese verwirklichen möchte. Man kann das Buch auch einfach nur lesen, dann am Ende wieder zuklappen und zu den anderen ins Regal stellen. Trotzdem wird man ein spannendes Leseerlebnis erfahren und es wird einem gefallen. Es wird jedoch nichts verändern. Um jedoch den wahren Schatz des Buches zu heben, sollte man es wieder aufschlagen und die vielen darin versteckten Hinweise und Übungen heraussuchen und regelmässig in seinen Alltag integrieren. «Das ist wahre Magie», wie Ruth einst zu sagen pflegte (Der Neurochirurg der sein Herz vergessen hatte. Eine wahre Geschichte von James R. Doty; Scorpio Verlag).


Unser Zentralnervensystem führt uns viel weiter als wir uns vorstellen können. Es ist wichtig, dass wir unser Gehirn pflegen, denn Umweltgifte in der Luft und leider auch im Wasser vergiften unser Gehirn. Die Schäden durch Schwermetalle und andere Stoffe sind gravierend. Was können wir tun.
Feinstoffliche Mittel in Kuren haben wir dafür in praktischen Boxen, siehe Unterlagen und Homepage.

Besonders wichtig: Gehirnmodellierung und Entgiftung als Prophylaxe (Achtung bei Vergesslichkeit, psychische Belastungen, Stress, Vorbeugung Demenz sowie Alzheimer).

Mit herzlichen Grüßen
Doris und Sven Richter

Hinweis: Kommendes Webinar am 3. März und 19:30 Uhr:
Das Arzneimittelbild KUPFER im Spiegel von Giacomo PUCCINI
 .

Tipp: 
Wer sich in dieser Zeit stärken möchte, um Verdauungsprobleme, entzündliche Tendenzen, Belastungen durch Umweltgifte und Tumorbildungen im Verdauungsbereich vorzubeugen, empfehlen wir die Behandlung Gastrointestinal-Treatment BOX.

Aktuelle Veröffentlichungen Baumcharaktere und Vorbilder im Spiegel der Bäume (Seminare der letzten 20 Jahre) siehe YouTube Kanal mit Doris Richter

Hinweis zum Newsletter: Sie werden automatisch vom Newsletter abgemeldet, wenn sie dreimal einen empfangenen Newsletter löschen, ohne diesen zu öffnen. Möchten Sie sich wieder anmelden, können Sie sich auf unserer Webseite auf der ersten Seite.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0