Alle 26 Baum-Essenzen

und die jeweiligen Einsatzbereiche detailliert beschrieben

Nr.1 Kieferbaum-Essenz  -  TRAUER

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Kieferbaum-Essenz:

Die Existenz zwingt uns in die Strukturen der Erde. In diese eingetaucht werden wir lernen, den Umständen und den Dingen auf den Grund zu gehen. Auf festen Grund gestellt, lernen wir über die Gesetze der materiellen Welt. Echter Realismus im Sinne der ganzheitlichen Natur nährt die Kraft der Stärke, Ideale anzustreben in einer nicht immer ganz vollkommenen Welt.

Kurzcharakteristik des Kieferbaums:

Zustand im Schatten

empfindet das Leben als Überlebenskampf

muss Schicksalsschläge verkraften
entwickelt existenzielle Ängste
Zustand im Licht
sammelt Erfahrung durch harte Zeiten
starker Wille durchzuhalten
gestärktes Vertrauen durch die Überwindung von Lebenskrisen

Nr.2 Tannenbaum-Essenz  -  LOSSLASSEN

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Tannenbaum-Essenz:
Die Aus- und Weiterbildung bringt den Menschen in Kontakt mit einem Lehrer. Dieser kennt die Kraft der Disziplin und er leitet und lenkt des Schülers Suche, auch nach der letzten Wahrheit, wenn der Lehrer ein Grosser ist.
Das Leben selbst, auch der Geist im Baum, strebt in seiner ihm innewohnenden Erwartung immer nur zur Vollendung und wird dem Menschen ein Lehrer sein. Manchmal zeigt dieser ganz offen und unverblümt seine strenge Seite und seine bestimmende Macht.
Kurzcharakteristik des Tannenbaums:
Zustand im Schatten
lässt Altes, Vergangenes nicht los
blockiert die geistige Wandelbarkeit
richtet die Ansprüche nicht gezielt in
Zustand im Licht
löst emotionelle Verstrickung dadurch, dass der Fluss des Lebens fliesst
ist flexibel im Leben und lässt sich dadurch bewegen
setzt für die Mitmenschen deutliche Signale, wofür der Mensch sich entscheiden wird die Welt



Nr.3 Eschenbaum-Essenz  -  VERJÜNGUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Eschenbaum-Essenz:
Bewusstseinsförderung hat in zwei Kategorien zu geschehen: in der unbewussten oder der bewussten Ebene. Der Mensch muss beides in sich erleben, damit sich diese Kräfte, die getrennt erscheinen, zueinander neigen und durch die Reibung das Feuer des Lebens erhalten. Die lichtvolle Einheit wurzelt im irdischen Leben scheinbar auf dem erlebnisreichen Boden der Dualität. So vereinen sich Licht (das geistiges Feuer) und Ton (das Karmagesetz von Ursache und Wirkung).
Kurzcharakteristik des Eschenbaums:
Zustand im Schatten
fühlt sich im Herz getrennt
entwickelt Vorlieben, die ins Dunkle führen
Verhärtung des Herzens durch Liebeskummer und Verlorensein
Zustand im Licht
verbindet Gegensätze miteinander
wendet sich von der negativen Seite ab, um die positive Seite in sich zu beleuchten
findet in sich die Verbindung zu dem, was abgetrennt ist

Nr.4 Mammutbaum-Essenz  -  VERWEILEN

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Mammutbaum-Essenz:
Der Mensch entwickelt das Bewusstsein, dass er nicht allein zur Grösse fand.
Nur in der Gemeinschaft kann ein Segen liegen. Das Wissen darüber, dass es eine Gemeinsamkeit gibt, lässt die Möglichkeit entstehen, uns im Miteinander gegenseitig zu fördern.
Kurzcharakteristik des Kieferbaums:
Zustand im Schatten
Schattenseiten sind im See der Emotionen versenkt worden
Unkenntnis über den eigenen Standpunkt
glaubt daran, mehr zu geben als zu nehmen
Zustand im Licht
führt den Menschen an tief verborgene Emotionen
hilft, das Selbst im Menschen zu erfahren
Ruhe verhilft dazu, unsinniges Opfern zu erfassen



NR.5 Lindenbaum-Essenz  -  BEWEGUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Lindenbaum-Essenz:
Bindungen können auch dafür da sein, dass man sie mit Bestimmtheit löst. Ist es getan, wird die Kunst als Essenz des Guten im menschlichen Herzen verstanden. Ihr Boden kann nur die Freiheit sein, auf der sie zur Vollendung strebt, nur dort bewahrheitet sie sich.
Kurzcharakteristik des Lindenbaums:
Zustand im Schatten
wütend, weil die Verbindung zweier Gegensätze nicht gelingt
wünscht sich Harmonie und wird dadurch einseitig
bekämpft das negativ Erscheinende, daraus entstehen Streit und Intoleranz
Zustand im Licht
fördert das Vereinen von scheinbaren Gegensätzlichkeiten
Harmoniestreben, ohne die Gesetze die Polarität zu vergessen
Integration, denn der Mensch öffnet sich durch seine Vielseitigkeit und Toleranz

Nr.6 Birkenbaum-Essenz  -  GRÖSSE

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Birkenbaum-Essenz:
Die Kraft des Denkens ist in sich zweigeteilt und der Mensch allein kann durch sein klares Bewusstsein die beiden Seiten seiner geistigen Fähigkeiten zusammenführen, als wären sie nie für sich allein. Bald wird dem Denker gewahr, dass er dadurch, dass er sich selbst im Geiste geeint hat, die oft so deutlich entzweite Welt in Wahrheit fest zusammenhält. So wirkt er ein und ist doch frei.Kurzcharakteristik des Birkenbaums:
Zustand im Schatten
empfindet sich als Opfer anderer
durch Egoismus werden andere manipuliert
Geiz und Ehrgeiz
Zustand im Licht
der Mensch lernt loszulassen
lernt auch den Willen anderer zu akzeptieren
befreit sich und dadurch auch die anderen



Nr.7 Kastanienbaum-Essenz  -  GEBURT

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Kastanienbaum-Essenz:

Sich aus den bindenden Umständen zu befreien ist nicht immer ganz leicht. Deshalb kann die Schwere auch eine Hilfe sein. Sie schenkt dem Menschen die Möglichkeit, etwas fallen zu lassen. Dabei senkt sich vielleicht durch Verständnis in Demut sein Haupt.

Kurzcharakteristik des Kastanienbaums:

Zustand im Schatten

fühlt sich von einem Mitmenschen fallengelassen

Erschütterung oder Absturz

Schicksalsschlag durch materiellen Verlust

Zustand im Licht

hilft uns durch die Erfahrung des Schmerzes aufrichtig zu sein

fördert das geistige Erwachen durch das Fragen nach dem Warum

löst Verhärtungen

Nr.8 Birnenbaum-Essenz  -  HINGABE

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Birnenbaum-Essenz:

Bewusst die Gedankenwelt in die Sonnenseite stellen und Unabhängigkeit, auch vom Leid der Welt, anstreben. Der Mensch muss sich nicht selbst aufgeben, um die Welt zu verbessern. Denn jedes einzelne Wesen wird sich durch Gnade selbst befreien.

Kurzcharakteristik des Birnenbaums:

Zustand im Schatten

Mangel an Hingabe

Widerstand durch Schmerz, weil dieser nicht in Erkenntnis verwandelt werden kann

Minderwertigkeitsgefühle, besonders im intellektuellen Bereich

Zustand im Licht

gibt uns die Kraft aufzugeben

Neuanfang nach spät verarbeiteter Verletzung

fördert es, die weibliche Kraft der Intuition zuzulassen

 



Nr.9 Kirschbaum-Essenz  -  SCHULD

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Kirschbaum-Essenz:

Sich aus der Schwerfälligkeit zu erheben, hat einen Sinn. Doch sich für das Vergängliche zu spenden, bringt Schmerzen und Verlust, niemals bringt es Leichtigkeit und Gewinn.

Kurzcharakteristik des Kirschbaums:

Zustand im Schatten

Gefühlsmangel durch verdrängte

Emotionen

Verletzungen durch andere werden in die Welt zurückgesendet

Stagnation und Vergesslichkeit

Zustand im Licht

hilft, verborgene, versunkene Erinnerungen an Verletzungen loszulassen

Schuldgefühle, die im Verborgenen schlummern, werden verwandelt

fördert die Erinnerung an das Leben im Schatten

Nr.10 Eichenbaum-Essenz  -  ERLEUCHTUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Eichenbaum-Essenz:

Obwohl sich alles immer nur in Bewegung befindet, gibt es in der Mitte der Zeit die ruhende Kraft. Sie ist die regenerierende Macht, die das Alte aus dem Zwang, sich durch das Leben stets verausgaben zu müssen, befreit. Die Furchtlosigkeit und der feste Glaube in der Gegenwart ist die Medizin für die Stärke des Bewusstseins.

Kurzcharakteristik des Eichenbaums:

Zustand im Schatten

erschöpft durch die Betriebsamkeit der irdischen Welt

fühlt sich den Anforderungen nicht länger gewachsen

mangelndes Selbstvertrauen, das die äussere Aktivität fördert

Zustand im Licht

entwickelt in sich die Sehnsucht nach Ruhe

sucht in sich eine andere Welt und findet die Dynamik der Ruhe

verwandelt Getriebenheit in Verstehen durch Ruhe



NR.11 Buchenbaum-Essenz  -  POLARITÄT

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Buchenbaum-Essenz:

Standpunkte wechseln, ohne sie zu verlieren, sondern ganz im Gegenteil sie miteinander zu verbinden, damit etwas ganz Neues daraus entstehen kann.

Kurzcharakteristik des Buchenbaums:

Zustand im Schatten

fühlt sich durch einen anderen in seinem Stolz verletzt

sät im anderen Groll und Zwietracht um die Verletzungen, die man scheinbar durch andere erhalten hat, weiterzugeben

kann alte Wunden nicht wahrhaft vergessen, es bleiben schmerzende Narben zurück

Zustand im Licht

lernt, die Verletzung durch andere zu verarbeiten und wandelt sie dadurch in Erkenntnis

der verletzte Stolz ist die Chance, den eigenen Schatten in sich zu erkennen und zu verwandeln

lernt, sich und anderen zu verzeihen

NR.12 Apfelbaum-Essenz  -  VEREINIGUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Buchenbaum-Essenz:

Standpunkte wechseln, ohne sie zu verlieren, sondern ganz im Gegenteil sie miteinander zu verbinden, damit etwas ganz Neues daraus entstehen kann.

Kurzcharakteristik des Buchenbaums:

Zustand im Schatten

fühlt sich durch einen anderen in seinem Stolz verletzt

sät im anderen Groll und Zwietracht um die Verletzungen, die man scheinbar durch andere erhalten hat, weiterzugeben

kann alte Wunden nicht wahrhaft vergessen, es bleiben schmerzende Narben zurück

Zustand im Licht

lernt, die Verletzung durch andere zu verarbeiten und wandelt sie dadurch in Erkenntnis

der verletzte Stolz ist die Chance, den eigenen Schatten in sich zu erkennen und zu verwandeln

lernt, sich und anderen zu verzeihen



NR.13 Weidenbaum-Essenz  -  VERWANDLUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Weidenbaum-Essenz:

Gewohnheiten sterben lassen durch bewusstes Opfern für eine bessere Zukunft.

Kurzcharakteristik des Weidenbaums:

Zustand im Schatten

verliert sich realitätsbezogen in der irdischen Ebene des Seins

unterdrückt Emotionen, die dadurch gestaut werden

Herzverhärtung durch erfahrenes Leid und Trauer durch Entwurzelung

Zustand im Licht

verwandelt mangelndes Vertrauen in die geistige Kraft und in Zuversicht

lernt durch das Ausdrücken der Gefühle, Brücken zu den Mitmenschen zu bauen

öffnet sich der spirituellen Ebene im Leben

NR.14 Pappelbaum-Essenz  -  MITLEID

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Pappelbaum-Essenz:

Aufbruch ist immer wieder im Leben zu erwarten. Diese Phasen kennen in Wahrheit keinen Zwang. Es geschieht immer nur, wenn die Umstände die Gegenwart und ihr besonderes Wirken offenbaren.

Kurzcharakteristik des Pappelbaums:

Zustand im Schatten

hat Ängste, die den Tranformationsprozess verhindern

baut Verteidigungsmauern auf, um sich vor Veränderung zu schützen

scheinbare Stärke durch erfahrenes Leid baut unser Ego auf

Zustand im Licht

lässt die Verwandlung zu, weil man das Ziel hinter dem Schmerz der Verwandlung ins Auge fasst

verhindert unnötiges Leid dadurch, dass der Anteil von Schmerz im Wachstumsprozess akzeptiert wird

Herzlichkeit und Mitgefühl werden durch das Akzeptieren des eigenen Leids erwachsen



NR.15 Ahornbaum-Essenz  -  AUFGABE

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Ahorn-Essenz:

Intelligenz hat ein Werkzeug zu sein, und wie ein Mittel liegt sie in der Hand des Menschen. Sein Vernunft bezogenes Wesen, welches wurzelt im Geist, wird ihn zum Ziel, zum hohen Verständnis über das Ganze geleiten.

Kurzcharakteristik des Ahornbaums:

Zustand im Schatten

Realitätsstolz, verpflichtet sich den irdischen Aspekten seines Seins

Vergesslichkeit, besonders auch im übertragenden Sinne gemeint

Mangel an Vertrauen an das innere, geistige Licht

Zustand im Licht

erkennt seinen Ursprung in sich und findet damit auch seine ihm ureigenen Ziele wieder

erinnert sich neu

hilft die Aufgabe im Leben zu finden

NR.16 Lärchenbaum-Essenz  -  BESCHEIDENHEIT

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Lärchenbaum-Essenz:

Aufträge zu erhalten, sie zu verfolgen und nicht aufzugeben, bis es ausgeführt ist, dies bringt in der Zukunft geistigen Gewinn.

Kurzcharakteristik des Lärchenbaums:

Zustand im Schatten

entwickelt viele irdische Wünsche

Übermass im irdischen Leben bei innerer Bescheidenheit (Widersprüchlichkeit)

Trägheit

Zustand im Licht

Bescheidenheit

verändert den Mangel an Vertrauen in die eigene Bestimmung, fühlt sich nicht mehr überflüssig

Anpassungsfähigkeit im Geschehen des Lebens



NR.17 Haselnussbaum-Essenz  -  DANKBARKEIT

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Haselnussbaum-Essenz:

In Achtsamkeit mit den eigenen Kräften zu handeln, das ist nicht jedem in die Wiege gelegt. Doch das Leben lehrt alle Kinder über die Kraft, maßvoll zu sein.

Kurzcharakteristik des Haselnussbaums:

Zustand im Schatten

sieht eher alles im Leben negativ

Ängste, sinkt in seine dunklen Gefühle ab

fühlt sich oft traurig, weil er die Undankbarkeit in der Welt als Belastung empfindet

Zustand im Licht

erkennt Probleme als Chance

führt zu Ausgleich im Geben und Nehmen

lernt wieder zu geben, aber besonders denjenigen, die das Herz für die Liebe offen haben

verwandelt Geiz und Ehrgeiz

NR.18 Ulmenbaum-Essenz  -  HERGEBEN

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Ulmenbaum-Essenz:

Die Fähigkeit zu lassen bedeutet weise zu sein. Die Macht zu richten ohne den Schlüssel der Toleranz bedeutet den Stab zu brechen und verhärtet das Herz, denn es füllt sich mit Schmerz.

Kurzcharakteristik des Ulmenbaums:

Zustand im Schatten

alle dunklen Seiten des Lebens lassen in uns die Unruhe wachsen

Unstetigkeit und Unruhe

wenn wir etwas opfern müssen, wechseln wir auch von einem Zustand in den

anderen, dies macht und Angst

Mangel an Mitgefühl durch die Härte des irdischen Lebens

Zustand im Licht

Ruhe im Geschehen wachsen lassen und wissen, dass alles seine Zeit benötigt

zulassen

erkennen, dass im Opfernmüssen das neue Geschenk schon verborgen ist, dies lässt uns ruhig werden

Geburt des spirituellen Herzens



NR.19 Ginkgobaum-Essenz  -  BEOBACHTUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Ginkgobaum-Essenz:

Im Beobachter liegt die Kraft, sie wirkt in seinem Blick. Sie wandelt das Leben. Doch wer wird das verstehen?

Kurzcharakteristik des Ginkgobaums:

Zustand im Schatten

kontrolliert gerne das weltliche Geschehen

fühlt sich getrieben als Sklave in der Zeit

lässt sich wie ein Blatt im Wind hin und her treiben (Fremdbestimmung), lernt nicht wirklich durch das irdische Geschehen

Zustand im Licht

lässt los, um geschehen zu lassen

lernt, hinter den Spiegel zu schauen

lernt, trotz der Geschehnisse, die ihn fordern, gleichzeitig zu beobachten

NR.20 Mandelbaum-Essenz  -  SPENDEN

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Mandelbaum-Essenz:

Die Unruhe und Getriebenheit ist ein Zeichen für das Unverständnis der geordneten Abläufe in der Zeit. Zeit selbst hat eine Stimme, doch die hört man durch den Lärm des Chaos nicht. Rufen wir die inneren Kräfte auf einmal ganz ruhig zu sein, um der Vision, der inneren Botschaft zu lauschen, hat sich ein Künstler von den Zwängen des Versagens zu befreien.

Kurzcharakteristik des Mandelbaums:

Zustand im Schatten

Unglück durch mangelhaftes In-sich-gehen

übersieht die Zeichen, die ihn zur Einkehr mahnen

Unheil, durch Verhärtung entstanden, durch unruhige Triebhaftigkeit

Zustand im Licht

fühlt die innere Ruhe als grosses Glück

lässt Frieden, trotz Trauer durch Unheil, in das Herz einkehren (lernt aus eigenen Fehlern)

entwickelt in uns dem Heiler durch die Ruhe in jeder Dimension des Leben



NR.21 Akazienbaum-Essenz  -  NÄCHSTENLIEBE

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Akazienbaum-Essenz:

Wenn in der Natur des Geistes ein Abbruch geschieht, dann wirkt dieser nicht heftig, noch ist er feurig rot. Sanft und ganz einfach steigt sein Geist wie ein Phoenix aus der Asche. Jeder Widerstand liegt ganz zusammengefaltet in ihr und ist schon lange tot.

Kurzcharakteristik des Akazienbaums:

Zustand im Schatten

fühlt sich müde, weiter zu dienen

fühlt sich gealtert im Laufe der Zeit durch den dunklen Widerstand in der Welt

wird im geistigen Bereich dadurch angegriffen, dass der Mensch durch das Licht den Zorn anderer erweckt

nicht angenommen sein

Zustand im Licht

Erneuerung

Erkenntnis für die dunklen Dinge in der Welt entwickelt sich

gibt den Menschen Schutz, die abzuwehren, die nicht reinen Herzens sind

NR.22 Eibenbaum-Essenz  -  WISSEN

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Eibenbaum-Essenz:

Das Wissen um die polaren Kräfte im Menschen bringt Erkenntnis über das Selbst. Wird es im Menschen zum Vorschein gebracht, aus den Tiefen seiner unbewussten Kraft entwickelt der Mensch Stärke, Mut und Energie im Krieg. Er wird zum Krieger in einem scheinbar unbegrenzten Feld und steht achtsam auf der lichtvollen Seite.

Kurzcharakteristik des Eibenbaums:

Zustand im Schatten

egoistische Stärke, die andere in der Liebe verletzt

vereint die spirituelle Ebene in sich und im Anderen

gezeichnet durch das Schicksal wünscht der Mensch Vergeltung

alter Zorn (um die verlorene Ehre) vergiftet das Leben (starkes Opfer-Täter-Prinzip)

Zustand im Licht

öffnet ein vergiftetes Herz

erkennt durch das Verzeihen die ureigene, grosse Weisheit in sich

der Täter erkennt in sich das Opfer und das Opfer erkennt in sich das Licht



NR.23 Lebensbaum-Essenz  -  ÜBERWINDUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Lebensbaum-Essenz:

Standfest in der Mitte zu verbleiben, das wirkt im menschlichen Sein wie ein Schutzschild auf dem Kriegsschauplatz der Welt. Der Mensch trägt es in seinem Zentrum und dort wirkt es, bleibt dennoch unsichtbar für die Welt, denn zwischen den Welten ist die eine grosse Wurzel, die alles miteinander vereint, fest und unlösbar verankert. Die Standfestigkeit selbst besitzt kein Kleid.

Kurzcharakteristik des Lebensbaums:

Zustand im Schatten

steht vor einem grossen, scheinbar

unüberwindbaren Hindernis

Überwindungsängste

Reifungsprozesse werden durch Widerstände und Erinnerungen an Misserfolge mit ganzer Kraft verhindert

Zustand im Licht

hilft, die Hürde zu nehmen

vertrauensvoll zu sich selbst finden

wächst durch die Widerstände, die zu überwinden sind

NR.24 Erlenbaum-Essenz  -  BERÜHRUNG

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Erlenbaum-Essenz:

Unaussprechlicher Liebeskummer, der vielleicht schon sehr lange als Dämpfung der Lebensfreude wirkt, wird still und leise aus dem Grunde eines einsamen Herzens entfernt.

Kurzcharakteristik des Erlenbaums:

Zustand im Schatten

Liebeskummer

Einsamkeit durch Verlust von jemandem, der sehr geliebt wurde

im Herzen berührt werden, heisst auch Leid gebären durch die Trennung, die durch die Vereinigung entsteht

Einzelgängertum, obwohl man mitten im Geschehen scheint

Zustand im Licht

lernt, die Phasen des Alleinseins als Einweihungsweg zu nutzen

studiert das Geheimnis des Lebens, durch die Stille, die durch Getrenntsein

entsteht

öffnet die grosse innere Kraft für die Allgemeinheit



NR.25 Walnussbaum-Essenz  -  GROSSZÜGIGKEIT

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Walnussbaum-Essenz:

Ein einsamer grosser Baum kennt das Geheimnis seiner Krone. Immer wieder brach aus ihm heraus ein Ast. Es war ein Verlust. Aber der Trieb, eine Brücke zu sein zwischen Himmel und Erde, hat alles Schmerzhafte im irdischen Sein am Ende doch überwunden. Das macht nun im Herzen der Zeit seine Würde aus.

Kurzcharakteristik des Walnussbaums:

Zustand im Schatten

Trauer durch Umwandlungsprozesse, die Verlust erfordern für das höhere Ziel

dem Helfer Zeit die Hände verwehren, Ungeduld

durch die Zeit Brücken wachsen lassen, die Gegensätze miteinander vereinen

könnten

Zustand im Licht

Verlust verwandelt die irdischen Grenzen und lässt Grosszügigkeit entstehen

Kultivierung von Geduld und Dankbarkeit

lernt zu trauern durch scheinbar sinnlosen Verlust, diese Trauer leitet die Geburt ein

NR.26 Olivenbaum-Essenz  -  ZUVERSICHT

Arbeit an sich selbst, gefördert durch die Olivenbaum-Essenz:

Unaussprechliche Schwäche, Hoffnungslosigkeit und Mangel an den Glauben dass es wieder besser werden kann, lässt die Flügel sinken. Doch in dieser Schwäche heisst es, noch einmal einen Aufwind zu erleben, damit sich das Wesen im Zentrum des Guten wieder finden kann, um im Geist ganz erneuert zu werden.

Kurzcharakteristik des Olivenbaums:

Zustand im Schatten

Mangel an Zuversicht

ausgepowert sein

schwierige Umstände erzeugen ein Gefühl der Sinnlosigkeit und Erschöpfung

emotionale Überflutung

Zustand im Licht

Entspannung und Ruhefindung

Regeneration

Vergessen der vormals widrigen Umstände für eine neue erfrischende Aussicht in die Zukunft, Träumen und Pläne schmieden



Bezugs- und Bestellmöglichkeit aller Produkte, wenn nicht im Shop aufgeführt:

UrsDrogerie Apotheke mit Biolade - ursdroap ag

Blickensdorferstrasse 4

CH-6312 Steinhausen

Telefon +41 41 741 16 36

info@ursdrogerie.ch